Starkes Spiel beim SVI

Starkes Spiel beim SVI

2:2 nach starker Leistung

Am Freitagabend spielte der SC Installationen Brunner Max Schwaz in Innsbruck gegen den SVI.
Kapitän David Egger musste wegen der fünften gelben Karte pausieren, Clemens Ringler wegen Krankheit.
Sebastian Stadler ersetzte in der Innenverteidigung den Kapitän und im Mittelfeld begann Bernhard Lampl. Bernhard Lampl zeigte an diesem Abend ein überragendes Spiel und trieb seine Mannschaftskollegen zu einem der besten Spiele der Saison.
Taktisch sehr diszipliniert, kämpferisch stark, und spielerisch den Hausherrn überlegen erspielte sich der SCS einige gute Möglichkeiten.
Nur im Abschluss gelang noch nicht alles nach Wunsch.
Aber auch der SVI hielt sehr gut mit und die wenigen Zuseher in der Wiesengasse sahen ein gutes, schnelles UPC Tirol Liga Spiel.
Mit schnellen Kontern waren die Innsbrucker immer wieder gefährlich und in der 30. Minute gelingt Marin Prskalo nach einem Eckball das 1:0 für den SVI.
Aber diesmal zeigte der SCS Moral und spielte unbeirrt weiter. Bernhard Lampl war es dann auch, der in der 41. Minute den Tormann der Hausherrn mit einem Weitschuss überraschte und zum Pausenstand von 1:1 traf.

Nach der Pause ein Blitzstart des SCS und schon in der 47. Minute trifft Manuel Hotter zum 1:2 für den SCS.
Das Spiel bleibt auf hohem Niveau und spannend.
Doppeltes Pech in der 61. Minute für den SCS, der sonst gute Schiedsrichter gibt nach klarem Ballspiel Freistoß für den SVI, ca. 25 Meter vor unserem Tor.
Markus Seelaus schießt scharf und die Mauer des SCS öffnet sich, dadurch hat unser Keeper Martin Troppmair keine Chance und der SVI gleicht zum 2:2 aus.
Beide Mannschaften haben in der Folge noch Möglichkeiten das Spiel für sich zu entscheiden, doch es bleibt b ei einem gerechten Unentschieden.

Schwaz spielte mit: Troppmair – Huber – Stadler – Schröck – Micheler – Marasek (82. Habeler) – Hotter (85. Pohl) – Lampl (74. Seeber) – Vogler – Klausner - Kapferer

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren