SC EGLO Schwaz verliert gegen Telfs mit 1:0

Nach sieben Spielen gibt es in der Regionalliga West eine Tiroler Doppelführung. Der SV Telfs hat sich mit dem Sieg gegen den überlegenen Tabellenführer Schwaz auf den zweiten Platz gesetzt. Austria Salzburg konnte den ersten Dreier feiern – ein 2:0 beim TSV McDonald's St. Johann. St. Johann damit auch auf Platz drei der Tabelle, einen Punkt dahinter Hohenems nach der 2:4 Niederlage beim SC Admira Dornbirn.

Die Regionalliga West spielt keine englische Woche zu Christi Himmelfahrt, sondern setzt mit Runde acht am 28. Mai 2022 fort. St. Johann spielt allerdings die Partie gegen Schwaz schon am 25. Mai um 19:30 Uhr. Schwaz kann mit einem Dreier bereits den Titel mathematisch fixieren. Am 28. Mai 2022 trifft um 16 Uhr Admira Dornbirn auf Telfs und um 18 Uhr Hohenems auf Austria Salzburg.

 

Am 22. Mai 2022 ist es nun doch passiert – der SC Eglo Schwaz verliert nach gefühlt ewiger Zeit wieder eine Partie. Im Tiroler Derby der Regionalliga West muss man sich beim SV Telfs mit 0:1 geschlagen geben. Schwaz kann aber trotzdem bereits am 25. Mai 2022 mit einem Dreier beim TSV St. Johann den Titel auch mathematisch fixieren.

Akif Güclü, Trainer SC Eglo Schwaz: „Das war heute natürlich ein ungewohntes Erlebnis meiner Mannschaft – die erste Niederlage startete mit einem Ausrutscher in der 16. Minute und dem Führungstreffer von Telfs durch Florian Binder. Es lief weiter nicht gut in Hälfte eins, wurde aber in Hälfte zwei etwas besser. Man muss aber natürlich sagen, dass die Mannschaft bislang eine tolle Leistung abgerufen hat. Heute ist es sich für einen Punkt nicht ausgegangen. Telfs war auch nach der Führung sehr aktiv, ich kann aber meiner Mannschaft nichts vorwerfen. Wir hatten in Hälfte zwei auch ein oder zwei kleinere Möglichkeiten, nach neunzig Minuten war aber die Niederlage besiegelt.“

Text Ligareport

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren