Obmann Bernhard Holaus " Jahresrückblick"

Liebe Freunde des SC EGLO Schwaz!

 

In wenigen Tagen geht ein Jahr zu Ende, das sich vermutlich jeder anders vorgestellt hat als es gekommen ist. Von heute auf morgen hat sich bei vielen das Berufliche, die Freizeitgestaltung, die Ausübung von Hobbys und Sport und vieles mehr verändert.

 

 So auch beim SC EGLO Schwaz.  –Es war kein Trainingsbetrieb mehr möglich, die Frühjahrsmeisterschaft fiel aufgrund der Pandemie gänzlich ins Wasser. Das Vereinsleben, so wie wir es bis dahin kannten, wurde sprichwörtlich lahmgelegt, wurde unplanbar, wurde durch Entgang von notwendigen Einnahmen zur Herausforderung.

Im Frühsommer konnte dann endlich der Trainingsbetrieb und später auch die Meisterschaft, wenn auch mit Einschränkungen und Auflagen wieder aufgenommen werden.

Unsere Trainer haben die Mannschaften im Rahmen der Möglichkeiten gut betreut und durch die Meisterschaft geführt.

Leider konnte die Meisterschaft nicht bei allen Mannschaften komplett fertig gespielt werden und es stehen noch „Nachtragsspiele“ an. (-wie und wann diese sein werden, - warten wir mal bis Mitte Jänner ab!?)

Der bürokratische und organisatorische Aufwand war enorm, durch die sich ständig ändernden Vorgaben mussten teilweise Konzepte 3x die Woche neu formuliert und umgearbeitet werden.

 

  Ich möchte diesmal nicht groß über das sportliche Abschneiden berichten, sondern auf Dinge eingehen, die meines Erachtens in der aktuellen Situation für den Verein SC EGLO Schwaz fast noch wichtiger sind.

-Sportlich wissen wir, dass wir verlässliche und kompetente Trainer in unseren Reihen haben, die auch in dieser speziellen Saison ihre Anpassungsfähigkeit und Flexibilität bewiesen haben.

-Was mich ärgert, es gibt immer wieder jemanden der einem klarmachen will, dass sich der Verein heuer viele Euros sparen konnte.

Auch wenn ich mich wiederhole, ein kleiner Auszug was/wo uns Gelder, mit denen budgetiert wird, entgangen sind: Keine Vermietung des Vereinsheimes, keine Einnahmen bei Internationalen Spielen über die Sommermonate, keine Feste oder Veranstaltungen, kein traditionelles Hallenturnier, fast keine Einnahmen bei den Eintritten, keine Einnahmen durch Buffet/Kantine. (Ein satter 5stelliger Betrag) Mit Ende der Herbstsaison waren, wenn man so will, unsere selbst erwirtschafteten Einnahmen nur die Mitgliedsbeiträge unserer Aktiven und der Mitglieder.

 

  Nun möchte ich zu dem, für mich positivsten in diesem „verflixtem Jahr“ kommen.

   !! Das sind für den SC EGLO Schwaz unsere Sponsoren!!

   Mit schlechtem Gewissen haben wir heuer mitten in der Krise die auch an den Betrieben nicht spurlos vorbeigegangen ist, die „Sponsor Rechnungen“ ausgesandt und um weitere       Unterstützung unseres Vereins von Seiten der Wirtschaft gebeten.  Wir haben mit 97% fast alle vereinbarten Sponsor Summen erhalten!  Unser Hauptsponsor EGLO hat seinen Sponsor Vertrag um weitere Jahre verlängert!       „Ein großes DANKE vom SC EGLO Schwaz“

 

 Mit den Geldern die uns unsere Sponsoren zur Verfügung stellen, den Summen die hoffentlich noch aus den Unterstützung -Fonds fließen, den Mitgliedsbeiträgen, den Subventionen und hoffentlich einer sich normalisierenden Zeit bin ich zuversichtlich, dass der SC EGLO Schwaz wirtschaftlich diese Krise überstehen wird.

 

  Was kann vorausschauend für das kommende Jahr gesagt/geschrieben werden:

Eigentlich zum jetzigen Zeitpunkt wieder mal nur: – „unplanbar“!!

Nein, natürlich planen wir, - Trainingsmäßig und die Meisterschaft betreffend wird sich sicher erst Mitte Jänner zeigen wie es da weitergehen wird.

 – 2021, der SC EGLO Schwaz feiert sein 100jähriges Bestehen, - wann und wie feiern wir – keine Ahnung – aktuell unplanbar – abwarten – kurzfristig planen und entscheiden – es wird schon was gelingen.

  Was bisher fest steht, es wird eine Festschrift gestaltet, es wird eine „Jubiläumsdress“ für die KM1 geben. Auch auf der HP und FB werden wir immer wieder auf die vergangenen 100 Jahre zurückblicken. Über alles Weitere, das hoffentlich in weiterer Folge möglich sein wird, berichten wir natürlich auf der HP und FB.

 

  Abschließend möchte ich mich bei allen Eltern bedanken, die dem SCS ihre Kinder zur sportlichen Betätigung anvertrauen, ich wünsche mir nur, dass das auch weiterhin so bleibt.

Des Weiteren bedanke ich mich:

Bei unseren Nachwuchstrainern für ihre Verlässlichkeit und gute Arbeit.

Bei unseren KM Trainern für die Top Betreuung und Flexibilität in dieser Situation.

Bei unseren Sponsoren und Unterstützern, ihr seid in dieser jetzigen Situation immens wichtig damit wir die Nachwuchsarbeit und KMs in dieser Form weiter betreiben können.

Bei allen Helfern, Vereinsschiedsrichtern, Ordnern, Kantinenteam, Wäscherei, Zeugwart, Platzwart für die wichtige Arbeit.

Bei meinen Vorstandskollegen/Kolleginnen, ohne euch wäre der SC EGLO Schwaz nicht so positioniert wie wir es zum jetzigen Zeitpunkt trotz „Krise“ sind.

 

Verbringt ein schönes Weihnachtsfest!

Für das neue Jahr können wir uns nur eine bessere Zeit wünschen als wir sie heuer hatten.

Bleibt gesund!

 

Bernhard Holaus

Obmann SC EGLO Schwaz

 

 

 

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren