Rückblick Herbstmeisterschaft U 15 Schwaz

Rückblick Herbstmeisterschaft U 15 Schwaz

Bereits vor dem Ende der Frühjahrssaison 2017 haben wir begonnen, die U13 in die U14 (Kader 29 Leute) zu integrieren, um im Herbst gemeinsam als U15 bestmöglich zu bestehen zu können und unsere jungen Spieler näher an das Großfeld zu bringen. 

Zu erwähnen ist, dass die Trainingsbeteiligung seit dem ersten Training, Anfang August bis jetzt außergewöhnlich hoch ist. Somit kann das Training mit drei, teilweise sogar vier Trainern  extrem umfangreich und technisch, taktisch sowie spielerisch sehr effizient gestaltet werden. Jeder von uns wartet mit unterschiedlichen Stärken auf, die er bestmöglich versucht, in die jeweiligen Trainings einzubringen, um eine optimale Förderung zu gewährleisten. Von so einem Luxus kann manch anderer Verein lediglich träumen. Dass diese Arbeit Früchte trug, ist am ehesten bei einem Blick auf die Tabelle sichtbar.  

Vor Meisterschaftsstart konnten wir in einem Testspiel gegen die SPG Melach (immerhin Gruppensieger in der U15-Gruppe 3  vor dem FC Wacker Innsbruck) unentschieden spielen, wobei wir konditionell und spielerisch sogar die bessere Mannschaft waren.

Die Herbstmeisterschaft startete am 2. September mit dem Auswärtsspiel in Alpbach.  Das Spiel konnten wir letztendlich deutlich mit 5:1 gewinnen.

Das erste Heimspiel gegen Hippach am 8. September war eine klare Angelegenheit für uns. Der Gegner musste sich am Ende mit 0:10 geschlagen geben.

Am 16. September waren wir in Breitenbach zu Gast. Unsere Jungs gingen dabei  mit einem Ergebnis von 7:0 als Sieger vom Platz.

Das nächste Heimspiel bestritten wir am 23. September gegen Münster, welches wir klar mit 5:0 gewinnen konnten.

Eine Woche später kam es zum Rückspiel in Münster. Eigentlich waren wir nach dem klaren Heimerfolg recht zuversichtlich den Gegner wieder recht klar zu besiegen, doch am Ende war es ein recht zähes Spiel und Münster wehrte sich nach Kräften. Am Ende entschieden wir das Spiel mit 3:1 für uns.

Am 8. Oktober kam es zum „Gipfeltreffen“ der zwei  stärksten Teams in dieser Gruppe. Wir empfingen daheim die Reichenau. Dieses Duell war in den letzten Jahren immer sehr spannend und mit zahlreichen Emotionen verbunden. Und so war es auch dieses mal. Eine rote Karte für unsere Mannschaft und zahlreiche verbale Duelle prägten dieses Spiel. Am Ende gingen wir mit 4:0 als Sieger vom Platz. Beeindruckend  war, dass wir in Unterzahl stärker waren als mit 11 Spieler  und in dieser Zeit 3 Tore erzielten. Der Sieg war in dieser Höhe mehr als verdient.

Am 15. Oktober trafen wir daheim auf die SPG Alpbachtal. In diesem Spiel ließen wir dem Gegner nicht den Hauch einer Chance und  konnten mit 9:1 gewinnen.

Eine Woche später trafen wir auswärts auf Hippach. Der Gegner war in Schwaz bereits chancenlos und musste sich uns trotz aufopferndem Kampf mit 1:10 geschlagen geben.

Am Nationalfeiertag kam es in der Reichenau zum zweiten Treffen der zwei besten Teams dieser Gruppe. Das Spiel war wieder von zahlreichen Härteeinlagen des Gegners und einigen verbalen Duellen geprägt (rote Karte nach dem Spiel für Reichenau). Wir konnten jedoch schnell mit 3:0 in Führung gehen und glaubten bereits, den Gegner klar besiegen zu können. Doch nach 20 Minuten riss aus unerklärlichen Gründen der Faden. Und so stand es zur Pause nur noch 3:2 für uns. Nach der Pause konnte Reichenau noch ausgleichen. Bei 3:3 liefen wir noch 3 x auf den Torwart, jedoch ohne einen Erfolg. Ca. eine viertel Stunde vor Spielschluss konnten wir dann doch noch den Siegtreffer zum 4:3-Endstand erzielen.

Im letzten Spiel trafen wir daheim auf Breitenbach. Das Match konnten wir mit 17:0 für uns entscheiden.

Am Ende der Herbstsaison stehen 74 erzielten Toren lediglich 7 erhaltene Tore gegenüber. Wir  konnten alle Spiele gewinnen und waren die Mannschaft mit den meisten erzielten und wenigsten erhaltenen Toren  aller U15-Mannschaften in Tirol.

Ein weiteres Highlight der Herbstsaison war das Testspiel gegen die Tiroler U14-Auswahl. Dieses Spiel endete unentschieden.

Wir spielten noch drei Freundschaftsspiele mit unseren U14-Kindern. Gegen Kolsass/Weer und Achensee konnten wir gewinnen und das Spiel gegen die SPG Vomp/Stans endete unentschieden.

Der Vorstand gratuliert dem Team und den erfolgreichen Trainern zu dieser guten Leistung.





Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren