Der neue Cheftrainer Georg "Gogo" Saringer im Interview

Unser neuer Cheftrainer Georg Saringer spricht im Interview mit unserem Pressebeauftragten Werner Klammer über den Abbruch der Saison, sportliche Ziele und die Corona- Pandemie  



Was sagst du zum Saisonabbruch?

Sportlich bitter, war aber wohl eine Notwendigkeit.

 

Wann denkst Du kann der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden?

Mitte August 2020 sollte man wohl wieder normal spielen können.

 

Wann willst du mit der Vorbereitung beginnen?

Am liebsten mit einer Übergangsphase ab Mo. 18.05.20 für 5 Wochen,

da kann ich die Spieler besser kennenlernen,

die Vorbereitung für die neue Saison dann ab Anfang Juli 20.

 

Konntest Du schon Kontakt zu den Schwazer Spielern aufnehmen? 

Mit dem Spielerrat haben wir uns schon getroffen und ein gutes Gespräch geführt.

 

Welche sportlichen Ziele verfolgst Du mit Deiner neuen Mannschaft?

Als SC Schwaz hat man immer die Blickrichtung als einer der besten Tiroler Clubs platziert zu sein,das wollen wir natürlich wieder, derzeit gilt es aber den Kader zu formieren und dann können wir über die genauen Ziele sprechen.

 

Was sagst Du zur Corona- Pandemie? 

Mit so etwas hat wohl niemand gerechnet, jeder einzelne Tote ist einer zu viel.

Im Nachhinein ist man immer klüger, vielleicht hätte man doch einiges anders machen können.

Für die Zukunft hat man aber jetzt wenigstens praktische Erfahrung gesammelt, die ist in so einem Fall wohl am wichtigsten.

 

Welche Folgen hat die aktuelle Krise für den Fußball ?

Ich denke, dass das Umdenken seit vielen Jahren schon notwendig ist, wir müssen wieder regionaler denken und dem Nachwuchs bzw. den eigenen einheimischen Spielern wieder viel mehr Augenmerk geben.

 

 

Steckbrief

 

Vereine als Trainer:    Innsbrucker Sportklub (ISK) / SK kika Rum / SV Hall /

                                   Innsbrucker Athletic Club (IAC) / WSG Wattens / SV Matrei /

                                   TSV Fulpmes / UNION Innsbruck /

 

Lieblingsclub:              SC Freiburg

 

Lieblingsspieler:          keiner




Wir bedanken uns für das Gespräch.

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren